party-lokation - Glühbirnen-Verbot
  Home
  Glühbirnen-Verbot
  Links
  Verbotene_Eigenmacht
  Maschienenhalle Eberstadt

Special-Info's zum Thema Licht, Leuchtmittel, etc:

Glühbirnen-Verbot 2013 ??

Als Verbraucher ist man quasi gezwungen Quecksilberhaltige GiftGas-Lampen mit un_natürlichem Lichtsprektrum (das im Laufe der Zeit immer dunkler wird) in seine Wohnung zu hängen. Globale Groß-Konzerne diktieren über ihre Presseorgane (EU-Politiker + Massenmedien) dem Verbraucher was er zu kaufen hat und was nicht. Auch die Justiz [siehe Köln Bezirksgericht 2011] macht sich zum Handlanger und Interessensvertreter der Konzerne.

Hintergrund: Geplante Obsoleszenz = Das im vergangen Jahrhundert insgeheim vereinte Wirtschaft-Kartel aus PHILLIPS, OSRAM, GENERAL ELECTRIC, usw. hatte damals die Lebensdauer von Glühlampen von über 3000 Stunden gesenkt auf "garantierte" Betriebsdauer von 1000 Stunden. Ziel war höherer Absatz. Daß Glühlampen durchaus so konstruiert u. gebaut werden können um Jahrzehnte zu halten, sehen wir an der Notbeleuchtung einer Feuerwache in den USA seit ca. 100 Jahren.
Glühlampen in den 1970er Jahren hatten sogar einen Aufdruck von 5.000 Stunden, nicht nur die DDR-Marke MERKUR.

150.000 Stunden Brenndauer Glühlampen !!!
Es gab Mitte der 1970er Jahre in Berlin einen Elektro-Ingeneur und Erfinder + Patent-Anmelder namens Dieter Binninger.
Patentschrift/Aktenzeichen: DE 3001 75 C2
Anmeldetag: 17.01.1980
Offenlegungstag: 23.07.1981
Veröffentlichung der Patenterteilung: 22.08.1985
Bei gleichem Verbrauch und gleicher Helligkeit brennen die Lang-Lebensdauer-Glühlampen von Dieter Binninger stolze 150.000 Stunden !!!
Dafür bekam er das o.g. Patent.
Die Langlebensdauer-Glühlampen sollten nie in Massenproduktion gehen!

4 Tage, nachdem Dieter Binniger ein Übernahmeangebot für ein ehemals ostdeutsches Lampenwerk abgegeben hat, stürzt er mit seinem Privatflugzeug ab. Er ist auf der Stelle tot.
Der "offizielle Bericht" vermerkt als Unfallursache eine zu niedrige Fluggeschwindigkeit.

Auch heutzutage gibt es noch Spezial-Lampen mit 240V und Brenndauer von 16.000 Stunden.
An Privathaushalte werden diese Lampen aber nicht verkauft, die EU verbietet das!

 Es hab eine Licht-Studie von Klaus Stanjek.

Sie gelangte nie an die breite Öffentlichkeit.
Das Gegenargument GREENPISS International stamt aus den Statements der führenden Lampenhersteller wie General Electric, Osram, Phillips, ...
GREENPISS hat über ein Büro in Brüssel die Europäische Gesetzgebung beeinflusst, ganz nach den Vorstellungen der Profit-orientierten Lampenhersteller.
Im Frühjahr 2007 begannen in Brüssel die Vorbereitungen für die neue Lichtgesetzgebung (u.a. Verbot der Glühlampe).
GREENPISS wurde zur Teilnahme an den Ausschüssen eingeladen.
Es ging darum, so schnell wie möglich (vermeindlich) energieUNeffiziente Leuchtmittel abzuschaffen.
Daß die Herstellung, Betrieb und Entsorgung/Recycling von Leuchtstofflampen ein erhebliches gesundheitliche Gefahrenpotential (z.B. Quecksilber), und nicht vorraussehbare Folgekosten (SonderMüll) nach sich zieht, davon wollten die Klugschei?er bei GREENPISS nix wissen.
Ja wachsen die "Spar"-Lampen auf den Bäumen Ihr Penner !!!???
Die Leute sind entweder sowas von strunze_dumm und besitzen kein eigenes (Ge)Wissen, oder fungieren genau wie WWF als Persil-Schwein zur Müllprodukt-Wäsche für Großkonzerne. Punkt!

Wirtschafts-Wachstum geht vor Volksgesundheit. Leider!

Wusten Sie es schon? Halogen-Leuchtmittel werden demnächst auch verboten!

Gut-Menschentum:

Wenn es wirklich um Natur-Schutz, Umwelt- und Gesundheits-Schutz ginge - würde man beim Militär rigerose Veränderungen und rapide Kürzungen/Einsparungen vornehmen und die sehr vielen Kampf-Einsätze + Bomber-Staffeln, sowie das feige Abschlachten von Menschen mittels ferngesteuerte Raketen und Tötungs-Drohnen auf anderen Kontinenten beenden.

Das US-amerikanische Militär mit Tausenden von Stützpunkten auf der ganzen Welt, Dutzenden Flugzeugträgern und Flotten-Verbänden, Bomber-Staffeln und alle Arten von Raketen, sowie Hundertausende Söldner und unzählige Panzer und weitere Fahrzeuge ... ist der größte und gefährlichste + aggressivste Recurcen- u. Treibstoff-Verbraucher dieses Planeten !!!
Und "Deutschland" ist logistische + organisatorische Drehscheibe für Kriege im Nahen Osten + Afrika.
Militär-Stützpunkte wie Rammstein/Pfalz und Stuttgart-Möhringen (Zentrale v. AFRICOM) sind nicht nur beteiligt, sondern federführend.

Und WIR finanzieren das mit unseren Steuergeldern mit.

Herzlich willkommen in der Brüssel'schen CO²-Diktatur

1984 George Orwell ??




Heute waren schon 1 Besucher (4 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=